Auftrag und Aufgabe der HÜF-NRW


Im Jahre 1993 beauftragte das damalige Ministerium für Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, den Kanzler der FernUniversität in Hagen, die Organisation und die Koordination der „Hochschulübergreifenden Fortbildung NRW“ zu übernehmen und die Aufgaben und die Organisation durch eine HÜF-Koordinierungsstelle in eigener Zuständigkeit zu regeln.

Heute ist die HÜF-NRW als Teil der Stabsstelle „Koordinierungsstelle für Hochschulübergreifende Fortbildung (HÜF-NRW) und Informations- und Kommunikationstechnik in den Hochschulverwaltungen (IuK-NRW)" bei der Kanzlerin der FernUniversität in Hagen eingerichtet und handelt als Gemeinschaftseinrichtung für die kooperierenden Hochschulen in NRW. Grundlage sind die Kooperationsvereinbarungen zwischen der FernUniversität in Hagen und den öffentlich-rechtlichen Hochschulen sowie den staatlichen Kunst- u. Musikhochschulen.

Ihre Aufgabe ist es, Veranstaltungen zur Förderung der beruflichen Qualifikation der Mitarbeiter*innen mit Verwaltungsaufgaben sowie der Beschäftigten der Betriebstechnik in den Hochschulen anzubieten.

Leistungsprofil


  • Beratung - Wir beraten die Hochschulen in allen Fragen zum Thema Fortbildung.
  • Fortbildung - Wir konzipieren, organisieren und administrieren praxisorientiere Fortbildungsveranstaltungen in den Bereichen: 
  • Hochschule für Einsteigerinnen und Einsteiger
  • Personalwesen
  • Studentische und akademische Angelegenheiten
  • Finanzen
  • Liegenschaftsmanagement
  • Entwicklung und Planung
  • Führung
  • Informationstechnologie
  • Datenschutz
  • Methodische Kompetenzen
  • Marketing / Öffentlichkeitsarbeit / Alumni
  • Forschungsförderung / Drittmittel / Technologietransfer / Patente
  • Fakultäten / Fachbereiche
  • Sekretariate und Geschäftsstellen für Rektorat / Präsidium / Hochschulrat
  • Justiziariat
  • Personalvertretungen / Gremien
  • Vernetzung – Wir unterstützen die Beschäftigten durch unsere Veranstaltungen bei dem Aufbau und der Pflege ihrer Netzwerke.
  • Wissensmanagement / E-Learning – Wir stellen mit ILIAS ein LMS für alle Mitarbeiter*innen der Hochschulverwaltungen in Nordrhein-Westfalen zur Verfügung.

Dienstbegleitende Unterweisung (DBU)


Seit 2017 unterstützt die HÜF-NRW die Hochschulen in der berufsbegleitenden Unterweisung der Ausbildung von Kaufleuten für Büromanagement. Grundlage ist eine Kooperationsvereinbarung zwischen der teilnehmenden Hochschule und der HÜF-NRW.

nach oben
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, jedoch keine Tracking Cookies. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.